Noch wenige Tage bis zur Sixt Rallye – Infos zu den Teams und der Strecke

Bald ist es soweit: die Sixt Rallye 2014 startet am 22.08. in München. Die sechs finalen Teams haben das Auswahlverfahren hinter sich und haben sich nach einer nervenaufreibenden Wartezeit für das Rennen qualifiziert. Innerhalb der Rallye stellt Sixt den Teams, bestehend aus je zwei Personen, je einen Wagen mit dem sie im Wechsel durch sechs Länder und insgesamt 10 Städte fahren: Innsbruck, Lugano, Nizza, Aix-en-Provence, Narbonne, Barcelona, Grenoble, Lausanne, Zürich und zurück nach Pullach; München.

Die Teams am Start sind hochmotiviert, reise- und abenteuerlustig, lieben das Fahren und Entdecken und die Herausforderung. Bevor sie auf den Social Media Kanälen, wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. tätig werden und Sie mit Informationen zu ihrem Roadtrip und Erfahrungen versorgen, stellen wir sie Ihnen hier kurz vor.

Team 1: Cabriolettes – Madeleine und Theresa

theresa


madeleineMadeleine und Theresa
(Quelle: Cabriolettes @ SixtRallye )

Beide Frauen sind schon seit ihrem ersten Amerika-Trip mit 16 Roadtrip-affin. Mit Führerschein in der Tasche, ging es dann nach Prag und seitdem gehören Entdeckungsreisen, Landkartenlesen, Staugeschichten und Stadterfahrungen zu ihrem Leben dazu. Sie sind kommunikativ und sehen die Social Media-Aktivität als geeigneten Spielplatz dafür, sich auszutoben, Fotos zu posten und Erlebnisse zu teilen. Da Marketing und PR für beide zu einem Standbein geworden ist, betrachten sie die Sixt Rallye als eine gute Plattform. Fernweh und Reiselust sind der Treibstoff dieses Teams und das Wunschauto, wie der Name schon andeutet, ein Cabrio.

Team 2: Bad and BrakeFast – Alexander und David

04_monaco

Alexander und David
(Quelle: Bad and BrakeFast @ SixtRallye )

Gemeinsam reisen auf zwei und auf vier Rädern, darüber berichten, noch mehr reisen und noch mehr zu erzählen haben, dass ist für Alexander und David wichtig. Für beide ist die Sixt Rallye eine wunderbare Chance für einen Roadtrip durch Europa. Mit den Teams gemeinsam unvergessliche Erlebnisse zu erleben und die Autos von Sixt auszuprobieren, darauf freuen sich die beiden besonders. Beide sind begeistert von Autos und besuchen mindestens eine Fachmesse jedes Jahr. Die dynamischen und kontaktfreudigen Jungs fahren am liebsten BMW, da Ihnen die sportliche Optik, die Power und das Handling im Alltag am meisten zusagt.

Team 3: Abgefahren! – Nico und Simon

nico-200x300

Portrait_Simon-198x300Nico und Simon
(Quelle: Abgefahren! @ SixtRallye

Das Geschwisterpaar besteht seit jeher alle Herausforderungen gemeinsam. Sie gehen zusammen durch dick und dünn und das ohne zu zögern. Für sie bedeutet die Sixt Rallye eine einmalige Chance gemeinsam zu reisen, Länder zu entdecken, Städte zu erkunden, neue Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln und vor allem eine lustige und ereignisreiche Zeit mit den anderen Teilnehmern der Rallye zu verbringen. Die Brüder sind beide reiseerprobt, von Fernweh getrieben und immer für gute Laune und Späße zu haben. Car of choice ist bei den beiden entweder ein Ferrari California oder alles was nicht mit unter 15l/100 km daher tuckert. Also entweder flach und schnell oder groß und wuchtig!

Team 4: Stuck³ – A Racing Dynasty – Johannes und Ferdinand

stuck-team

Johannes und Ferdinand
(Quelle: Stuck³ @ SixtRallye )

Die beiden Brüder lieben schnelle Autos und freuen sich auf all die spannenden Aufgaben, die sie erwarten werden und die neuen Menschen denen sie begegnen werden. Da ihr Großvater Rennfahrer war, sind beide mit Autos aufgewachsen. 2011 wurde dann ein Traum wahr: Mit ihrem Vater traten sie das 24 Stunden Rennen als Team Stuck³ am Nürburgring an. Gemeinsame Motorsporterfahrung und viel Neugier machen die beiden zu einem starken Team. Für die Geschwister ist der Jaguar F-Type die Herzkarosse der Wahl.

Team 5: Heels, Heart and Travel – Lina und Laura

sixt_lina_team-small-300x259

sixt_laura_team-small-283x300 Lina und Laura
(Quelle: Heels, Heart and Travel @ SixtRallye

 

Beide Hamburger Frauen verbindet Fernweh, Reiselust und die unbändige Freude daran Momente, Eindrücke und Abenteuer an sich heranzulassen. Herausforderungen gehören für sie zum Leben dazu und die Sixt Rallye ist für sie die Möglichkeit näher am Geschehen dran zu sein, einen einmaligen Roadtrip zu vollbringen und Spaß zu haben. Der BMW X6 ist normaler Weise ihr Traumauto, aber da beide gerne freie Sicht auf die Panoramalandschaften der Rallye hätten, würden sie auch gern mit einem Cabrio fahren. Mit großer Stressresistenz, Frühaufsteh-Disziplin und und Fahrpraxis sind die Freundinnen ernstzunehmende Gegnerinnen.

Team 6: Dressed like Machines – Willy und Max

willy-300x300


max-300x300
Willy und Max
(Quelle: Dressed like Machines @ SixtRallye )

Die Freunde sind autovernarrt, sowie reise- und festivalerprobt. Willy hat eine Menge Erfahrung darin im Auto so ziemlich alles zu machen, was man sich vorstellen kann und Max kann im Ernstfall anpacken und als Kfz-Mechatroniker ein Problem am Fahrzeug selbst in die Hand nehmen. Sie sind ehrgeizig, erfahrungsfreudig und reiseverliebt. Als beste Freunde halten sie jedem Druck gemeinsam Stand, freuen sich auf frische Erfahrungen, neue Leute und unbekannte Orte.
Wenn sie sich ein Fahrzeug aussuchen könnten, wäre es das 6er Coupe von BMW oder das Jaguar F-Type Cabrio.

Rating: 2.4. From 7 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.