Pressefreiheit made by Sixt!

Sixt präsentiert sich auf den VDZ Zeitschriftentagen.

Momentan finden in Berlin die Zeitschriftentage statt. Die vom Verband deutscher Zeitschriftenverleger ausgerichtete Veranstaltung widmet sich in einem zweitägigen Kongress der Zukunft der Printmedien unter dem Einfluss des elektronischen Wandels. Dazu treffen sich aktuell rund 1000 Journalisten und Verleger im Maritimhotel in Berlin. Die Printmedien stecken in der Krise, doch Sixt unterstützt sehr gerne alle Presseschaffende bei der Überwindung dieser und verleiht daher seine Fahrzeuge auch zum kleinen Journalistenpreis. Dafür verteilen wir auf der Konferenz Sixt Press Cards und präsentieren  einen komplett mit Zeitungsausschnitten beklebten 3er BMW im Eingangsportal des Kongresses. Über eine eigens dafür eingerichtete Website können Journalisten in Zukunft günstig bei Sixt mieten.

Am gestrigen Abend tummelte sich dann die Branche mit allerlei Prominenz aus Politik und Medien auf der Publishers’ Night. Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Victoria Preise. Dabei ging die Goldene Victoria für soziales Engagement an das Libanonprojekt der Gemeinschaft Junger Malteser, als Europäer des Jahres wurde EU Ratspräsident José Manuel Barroso  ausgezeichnet, weitere Preisträger waren Dr. Joachim Gauck für sein Lebenswerk, Prof. Wolfgang Reitzle als Unternehmer des Jahres und Liz Mohn für ihre Verdienste um die Integration. Sixt sorgte für den ganz besonderen Zauber des Abends, denn unsere Magier zauberten orangene Kaninchen aus ihre Hüten und Sixt Gutscheine aus Ihren Taschen…

Hier nun noch eine paar brandaktuelle Impressionen von den Zeitschriftentagen bzw. der Publishers’ Night:

Alle Bilder zur Verfügung gestellt mit freundlicher Unterstützung von Katja-Julia Fischer.

Rating: 3.3. From 3 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.