Rallye Dakar – Sixt war mit dabei

 

Auto von Sixt Ukraine auf der Rallye Dakar

Auto von Sixt Ukraine auf der Rallye Dakar

Auch Sixt war ein Teil der diesjährigen Rallye Dakar 2011. Gesponsort wurde die Rallye Dakar, welche in Buenos Aires startete und endete, unter anderem durch unseren argentinischen Vertragspartner.  Unsere ukrainischen Sixt Kollegen haben sogar direkt an den 13 Etappen der Rallye Dakar teilgenommen. Wir möchten Ihnen die Impressionen aus Südamerika natürlich nicht vorenthalten.

Sixt Auto der Rallye Dakar

Sixt Auto der Rallye Dakar

Sixt Kollegen aus Argentinien und der Ukraine

Sixt Kollegen aus Argentinien und der Ukraine

Fahrer der Rallye Dakar im Sixt gebrandeten Fahrzeug

Fahrer der Rallye Dakar im Sixt gebrandeten Fahrzeug

Rating: 2.5. From 2 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. Markus sagt:

    naja, ob eine solche Veranstaltung als Werbeträger wirklich taugt, wage ich zu bezweifeln, ich möchte da gedenken dem 60. Todesopfer dieser Rallye, einem Einheimischen, der nichts mit der Rallye zu tun hatte:

    „Tragischer Unfall bei der Rallye Dakar: Ein 42-jähriger Mann starb in Argentinien nach dem Zusammenstoß seines Kleinlasters mit einem Rallye-Wagen. Er ist das 60. Todesopfer in der mehr als 30-jährigen Geschichte der Offroad-Rallye.

    Nach Medienberichten kollidierte das Toyota-Team Eduardo Amor/Horacio Alejandro Fenoglio (Argentinien) mit seinem Hilux in der Nähe der Stadt Tinogasta (Provinz Catamarca) mit dem Pickup. Dessen Fahrer wurde nach Angaben der Rennleitung mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus von Tinogasta gebracht, wo er kurz darauf seinen schweren Verletzungen erlag. Der Mann stammte aus Tinogasta, war Landarbeiter und hinterlässt Frau und Kinder. Die beiden Rallye-Fahrer erlitten keine ernsthaften Verletzungen.“

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.