Sixt Leasing und A.T.U starten Winterreifenaktion

Sicher durch den Winter fahren und dabei auch noch Kosten senken: Sixt Leasing und A.T.U machen’s möglich. Im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft mit dem Werkstatt- und Reifenspezialisten bietet Sixt Leasing Unternehmenskunden die Möglichkeit, ihre Fahrzeugflotte zügig und besonders preisgünstig auf hochwertige Winterreifen umrüsten zu lassen. Die Aktion läuft vom 4. Oktober bis 31. Dezember 2010.

Highlight Begrüßungsgeld
Ein besonderes Highlight bieten Sixt Leasing und A.T.U allen Unternehmen, die einen Full-Service-Leasingvertrag mit Reifenpauschale abgeschlossen haben: Für jeden Teilnehmer an der Reifenaktion mit dem neuen Partner A.T.U erhalten sie ein „Begrüßungsgeld“ von 30 Euro. Veranlasst beispielsweise ein Fuhrparkmanager im Aktionszeitraum für 250 Mitarbeiter eine Winterreifenmontage bei A.T.U, wird dem Unternehmen eine Gutschrift über 7.500 Euro erteilt. Einzige Voraussetzung: Die Fahrzeugnutzer lassen in einer von rund 600 A.T.U-Filialen in Deutschland vier fabrikneue Winterreifen montieren und zugleich ihre Sommerreifen einlagern.

Als serviceorientierter Dienstleister übernimmt Sixt Leasing die Terminvereinbarung bei A.T.U. Dazu steht die Sixt ServicePlus VIP-Hotline unter der Durchwahl 01806 – 26 22 22  zur Verfügung (0,14 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro pro Minute).

Auch Kunden mit offener Reifenkalkulation profitieren von der Aktion. Im vorab durchgeführten Preisvergleich erwies sich A.T.U als der mit Abstand günstigste Anbieter. Weitere Vorzüge von A.T.U sind das flächendeckende Werkstattnetz, ein breites Angebot an Markenreifen, sehr gute Reifenverfügbarkeit sowie ausgedehnte Öffnungszeiten.

Mark Thielenhaus, Vorstandsmitglied Sixt Leasing AG: „Wir haben unsere Marktkenntnis und Größe genutzt, um gemeinsam mit A.T.U ein hochattraktives Winterreifenangebot für unsere Kunden an den Start zu bringen. Dies ist ein weiteres Beispiel für unser Verständnis von Kundenorientierung.“

Rating: 1.5. From 2 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.