Berlin unter der Woche – Tipps für den Kurzurlaub von A bis Z

Gemeinsam mit dem Sixt Partner hotel.de wollen Wir Ihnen an dieser Stelle eine Kurzreise in die deutsche Hauptstadt Berlin vorstellen. Mit über 20 Stationen haben Sie die gesamte Auswahl an Mietfahrzeugen vor Ort.

Als Besonderes Highlight können Sie an den Sixt Stationen im Berliner Europa Center (zur Station) und der Station im legendären Hotel Adlon (zur Station) Sixt Luxury Cars wie z.B. seit Anfang Aston Martin Sportwagen.

Zum Sixt Angebot in Berlin

Dass sich Großstädte wie Berlin gerade für einen Wochendtrip gut eignen, beweisen mehrere Statistiken.

Brandenburger Tor (© sborisov – Fotolia.com)

Doch gerade von Freitag bis Sonntag wirkt Berlin fast schon überfüllt. Menschenmassen drängen sich durch die Einkaufspassagen, Touristen knipsen Sehenswürdigkeiten und man findet nur schwer einen Platz in angesagten Restaurants.

Daher lohnt es sich oft, die Kurzreise auf die Arbeitswoche zu verlegen. Obwohl man dafür Urlaubstage opfern muss, ist der Touristenansturm vor den Sehenswürdigkeiten geringer, die Warteschlangen an den Museen kürzer.

Doch ist Berlin unter der Woche weniger cool? Muss man von Montag bis Freitag in Berlin sogar auf etwas verzichten?

Finden Sie hier einige Tipps für Berlin, was man auch unter der Woche in Berlin erleben kann.

Restaurants in Berlin

So multikulturell wie Berlin selbst präsentiert sich auch die gastronomische Landschaft – von A wie afrikanischer Auberginensalat bis Z wie Zuckerstulle.

Frühstück in Berlin

Viele Hotels in Berlin bieten Frühstück an. Oft ist es aber verhältnismäßig teuer. Da bieten sich unter der Woche günstige und gemütliche Alternativen an.

  • In Berlin-Mitte und Friedrichshain bieten viele Cafés von Montag bis Sonntag verschiedene Frühstücksvarianten an. Dabei sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt –ob amerikanisch, französisch oder typisch deutsch: Frühstücken in Berlin rockt!
    Achten Sie auch auf spezielle Brunch-Angebote.
  • Wer sich etwas ganz Besonderes gönnen möchte, ist bei einer Kaffeerösterei gut aufgehoben. Hochwertigste Bohnen werden vor Ort geröstet; der Kaffee wird dann mit teilweise selbst entwickelten Maschinen zubereitet. Zum Kaffee gönnt man sich je nach Gusto herzhafte oder süße Snacks.

Mittagstisch in Berlin

Unter der Woche wird an vielen Orten der sogenannte „business lunch“ angeboten – darüber freuen sich nicht nur Berliner Geschäftsleute, die schnell etwas Gutes essen möchten.

  • Einige Hotels bieten günstigen Mittagstisch an – die Angebote sind dabei oft nicht viel teurer als in anderen Gastronomiebetrieben. Informieren Sie sich am besten vor Ihrer Reise im Internet oder direkt bei den Hotels – manchmal ist eine Reservierung nötig.
  • Restaurantketten und Systemgastronomie trifft man selbstverständlich auch in Berlin an. Hier weiß man, was kulinarisch geboten wird und kann die Kosten gut kalkulieren. Wer seinen Aufenthalt aber lieber individuell gestalten und etwas vom Berliner Alltagsleben mitbekommen möchte, ist in einem urigen Berliner Restaurant besser aufgehoben.
  • Fragen Sie! Dafür ist die Tourist Info oder die Empfangsmitarbeiter in Ihrem Hotel schließlich da. Auch Berliner geben Ihnen gerne Auskunft – auf ihre eigene Art, wa!
    Achten Sie bei Restaurants auf spezielle Tageskarten – es lohnt sich!

Dinieren in Berlin

In vielen Städten haben Restaurants einen Ruhetag – Berliner können da nur lachen. Hier sind drei Tipps für das perfekte Dinner in Berlin.

  • Die meisten Restaurants haben auch unter der Woche ab spätestens 18:00 Uhr geöffnet. So haben Sie sprichwörtlich die Qual der Wahl. Wenn man aber schon mal in Berlin ist, sollte man auch die deftigen regionalen Spezialitäten wie Erbsensuppe, Eisbein, Currywurst, Buletten, Kasseler oder Königsberger Klopse probieren. Und dazu eine Berliner Weisse mit Schuss…
  • Möchten Sie etwas Besonderes erleben, dann informieren Sie sich im Internet, in Ihrem Hotel oder bei der Touristeninformation über Dinner-Shows, Erlebnis-Essen, Restaurant-Boote oder Candle-Light-Dinner.

Kultur in Berlin

An den Wochenenden sind viele Museen und Sehenswürdigkeiten regelrecht überlaufen. Auch Veranstaltungen wie Festivals, Musicals, Theateraufführungen oder Konzerte ziehen die meisten Leute von Freitag bis Sonntag in ihren Bann. Dabei kann man in Berlin auch unter der Woche viel erleben.

  • Freien Eintritt erhält man unter der Woche in vielen Museen. Kultur zum Nulltarif – besser geht’s nicht: http://www.berlin.de/orte/museum/freier-eintritt/
  • Es lohnt sich, regelmäßig im Internet nach aktuellen Events zu suchen. Hilfreich sind aber auch Tageszeitungen, Szenemagazine (zitty, berlin030, tip berlin) sowie etliche Konzertplakate, die in ganz Berlin aushängen. Sogar Apps fürs Smartphone sind schon verfügbar.

Shopping in Berlin

Lange Schlangen vor den Kassen im KaDeWe oder am Hackeschen Markt prägen das Bild an den Wochenenden. Unter der Woche shoppt man einfach entspannter.

  • Gerade Wochenmärkte sind beliebte Anlaufpunkte, um das ein oder ein Schnäppchen zu machen. Zudem kommt man leicht mit den Händlern in Kontakt und kann mit ihnen um den Preis feilschen. Von Gemüse über Fleisch bis zu Wollsocken und Spielzeug wird alles angeboten.
  • Das berühmte „Kaufhaus des Westens“ (KaDeWe) öffnet seine Pforten unter der Woche stets von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Also genug Zeit, um sich die Schaufenster anzusehen und ausgiebig, gleichzeitig aber entspannt zu shoppen.
  • Die Geschäfte rund um den Hackeschen Markt und den Kurfürstendamm (Ku’damm) haben teils sehr unterschiedliche Öffnungszeiten. Gerade diese Individualität aber macht den Charme dieser beiden Einkaufsmeilen aus.
  • In, aber vor allem um Berlin herum haben sich zahlreiche Outlet-Stores angesiedelt, die größtenteils auch mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln gut erreichbar sind. Wer also kräftig sparen möchte, ist hier richtig.

Übernachten in Berlin

Ein Hotel in Berlin – da denkt jeder doch sofort an teure und exklusive Zimmer. Und tatsächlich sind die Zimmerpreise auch unter der Woche abhängig vom Berliner Terminplan.

  • Internationale Messen wie die ITB oder die Grüne Woche ziehen ebenso wie Großveranstaltungen (Berliner Marathon) auch wochentags jede Menge Besucher an. Ein Blick in den Berliner Veranstaltungskalender kann vor Reiseantritt also nicht schaden.
  • Suchen Sie noch nach einer günstigen, zentralen und / oder schicken Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Berlin? Dann empfehlen wir Ihnen eine Suche nach einem Hotel in Berlin beim Sixt-Partner hotel.de.

Nightlife

Berliner Skyline (© berlinphotos030 – Fotolia.com)

Clubs in Berlin

In Berlin die Nacht zum Tag machen – wenn man Urlaub hat, ist das auch unter der Woche kein Problem: Viele Clubs, Diskotheken und Bars haben geöffnet und locken mit attraktiven Aktionen.

  • Unter der Woche in Clubs besonders beliebt: Open door! Oft zahlt man keinen Eintritt und erhält sogar noch einen Getränke-Gutschein.
  • Auch die klassische After Work Party zieht viele Gäste an. Die Feiern beginnen meist gegen 17:00 Uhr und in vielen Locations kann man zudem vortrefflich speisen.

Bars in Berlin

Von schick bis alternativ: Die Berliner Barszene ist vielfältig. Obwohl die Gastronomen das Hauptgeschäft am Wochenende machen, sind die meisten Bars doch auch unter der Woche geöffnet.

  • Viele Bars locken gerade an Wochentagen mit günstigen Longdrinks zur „Happy Hour“. Informationen erhält man am besten übers Internet oder in den bereits genannten Szenemagazinen.
  • Nicht nur Luxushotels wie das Adlon oder das Bristol bieten an ihren Hotelbars hervorragende Cocktails an. Hier ist auch unter der Woche Betrieb und der Weg ins Bett ist nicht weit.

Der Artikel über Berlin entstand durch eine Kooperation mit hotel.de – dem günstigen Online-Buchungsportal für Hotels.

Rating: 2.5. From 3 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. Maria Will sagt:

    Wir waren als Gruppe im Hotel Les Nations und haben mit dem Fahrrad 4 Tage lang Berlin erkundet. Das Hotel ist mit der zentralen Lage idealer Startpunkt für eine Stadterkundung. Der gebotene Service war außergewöhnlich gut und ich freue mich auf den nächsten Besuch im Hotel Les Nations.

    Rating: 5.0. From 1 vote.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.