Mietwagen oder Leihwagen? So sagt man es korrekt

Die deutsche Sprache führt ja schon einmal zu Irritationen. So werden die Begriffe Mietwagen und Leihwagen gerne bedeutungsgleich gebraucht. Haben Sie bei Sixt schon mal ein Auto gemietet? Oder haben Sie bei uns ein Auto geliehen? Wir haben einmal offiziell nachgeforscht und wollen für Klarheit sorgen, wo überhaupt der genaue Unterschied zwischen leihen und mieten liegt.

Bgb 1896

BGB – Image via Wikipedia

Der Blick ins Gesetz

Der Unterschied zwischen Miete und Leihe ist in Deutschland zum Glück –wie so vieles- klar definiert und in den Paragraphen §598 bzw. §535 des guten, alten bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt. Trotz Juristendeutsch ist es eigentlich recht einleuchtend.

§ 598 BGB bestimmt, dass der Entleiher einer Sache den Gebrauch unentgeltlich gestattet. Eine Leihe ist also für den Leiher laut Leihvertrag kostenlos.

Der Mietvertrag wird im § 535 BGB  geregelt. Der Unterschied dürfte ja nun nicht mehr überraschen. Durch den Mietvertrag ist der Mieter verpflichtet, dem Vermieter die vereinbarte Miete zu entrichten.

Bei Sixt wird Ihnen das Auto natürlich mit der vereinbarten Miete bereitgestellt. Dementsprechend handelt es sich juristisch korrekt immer um eine Autovermietung.

Aber seien sie sich gewiss. Ob Sie einen Leihwagen, Ferienwagen oder Leihfahrzeug bei Sixt bekommen wollen, wir helfen Ihnen immer gerne mit dem richtigen Mietangebot weiter.

Rating: 3.6. From 13 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Thorsten Lückel sagt:

    Wenn ich bei Sixt einen Mietwagen bestelle, habe ich doch glatt einen Fahrer dabei.

    § 23 Abs 4 PBefG

    Verkehr mit Mietwagen ist die Beförderung von Personen mit Personenkraftwagen, die nur im ganzen zur Beförderung gemietet werden und mit denen der Unternehmer Fahrten ausführt, deren Zweck, Ziel und Ablauf der Mieter bestimmt und die nicht Verkehr mit Taxen nach § 47 sind.

    Rating: 5.0. From 1 vote.
    Please wait...
  2. B. Sattler sagt:

    Um mal beim Thema Miete / Leihe zu bleiben:
    Es gibt ja an diversen Urlaubsorten gerne mal einen Fahrradverleih, oder Bootsverleih… Trotzdem muss man dafür Geld bezahlen. Also ist es eigentlich eine Miete. Könnte ich jetzt rein theoretisch darauf pochen, dass mir das Fahrrad, oder das Boot unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird, da der Anbieter ja von Verleih spricht?

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.