Umzugstipps: LKW absichern und effizient beladen

Vielleicht steht bald wieder ein Umzug bei Ihnen an, Sie ziehen in eine neue Wohnung oder eine neue Stadt. Wenn Sie dafür einen Sixt-Umzugswagen benötigen, gelangen Sie hier zu unserer LKW Reservierung. Zudem lohnt sich immer bei den aktuellen Sixt LKW-Specials vorbeizuschauen und die Chance zu nutzen einen besonders günstigen Transporter zu mieten. Aktuell hat Ihre Sixt LKW -Vermietung z.B. das Umzugsspecial mit einem Mercedes-Benz Sprinter pro Tag schon ab € 69,- im Angebot:

Sixt Umzugsspecial

Sixt Umzugsspecial

Mit dem Sixt – Umzugsservice sicher ans Ziel

Um einen Umzugstransport sicher ans Ziel bringen zu können, benötigt man nicht nur fahrerische Umsicht, sondern auch der Art der Beladung kommt eine große Bedeutung zu. Im Sixt Umzugsservice finden sie sichere Tipps zum Packen und Beladen. Zudem wollen wir Ihnen hier im Sixtblog Tipps geben, wie Sie Schäden an Ihrem Hab und Gut beim Transport vermeiden.

Rutschende Ladung gefährdet die Fahrstabilität des gesamten Umzugstransporters und damit auch den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Um solche Gefährdungen auszuschließen, hat der Gesetzgeber harte und durchaus gerechtfertigte Bestimmungen für die Sicherung der Ladung erlassen. Danach dürfen sich theoretisch keine Teile der Ladung auf der Fahrt über unebene Untergründe bewegen. Auch sollte man wissen, dass eine unzureichend gesicherte Ladung ein Grund sein kann, dass die Kfz-Versicherung und die beim Umzug greifende Hausratversicherung die Regulierung eines Schadensfalls verweigern kann.

Der optimale Standort für Möbel und Co. auf dem Umzugs-LKW

Schwere Möbel und Elektrogeräte sollten möglichst in der Mitte der Ladefläche und dicht hinter der Zugmaschine platziert werden. Sie sind mit verstellbaren Spanngurten zu verzurren. Sollen Mopeds oder Motorräder auf dem Umzugstransport mitgenommen werden, dann gilt dieser Standort auf der Ladefläche auch dafür. Außerdem müssen sie durch das Ablassen sämtlicher Flüssigkeiten auf den Transport vorbereitet werden. Eine zusätzliche Abdeckung nach dem Verzurren mit Kartonagen oder Packdecken ist angeraten, da immer Ölreste und ähnliche Dinge zurück bleiben, die auf das umgebende Umzugsgut übertragen werden können.

Großflächige Rückwände und Seitenteile von Schränken sind genau wie Matratzen hochkant an den Seiten der Ladefläche am besten aufgehoben. Das gilt vor allem dann, wenn man sich einen Umzugswagen mit Planenbespannung leiht. Sie hindern dann kleinere Gegenstände daran, durch die Zwischenräume der Querlattung rutschen zu können. Beim Einladen von Möbeln und Kartons sollte man auf eine gute Gewichtsverteilung achten und auch das für das Fahrzeug zulässige Ladegewicht im Auge behalten.

Die Sicherung beim Abstellen der Umzugswagen

Achten Sie auf sicheres Packen und Beladen Ihres Sixt-LKWs

Da man vor Langfingern nirgendwo 100-prozentig sicher ist, sollte immer einer der Umzugshelfer den Umzugs-LKW während des Be- und Entladens im Auge behalten. Müssen Transporter und Umzugs-LKW dafür so abgestellt werden, dass sie in die öffentliche Verkehrsfläche hinein ragen, muss die Warnblinkanlage eingeschaltet werden. Finden die Ladevorgänge an einer Landstraße statt, kann man durch die Aufstellung des Warndreiecks für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Das Aufstellen einer Absperrung zum Freihalten der Ladezone für den Umzugswagen ist nicht überall erlaubt. Deshalb sollte man bei der Verwaltung der Kommune anfragen. Wer absperren kann, sollte die benötigte Rangierfläche und auch die Fläche zur Nutzung der Ladebordwand mit bedenken. Bei der Arbeit mit der Ladebordwand steht die Sicherheit im Vordergrund. Und man sollte beachten, dass es für die Ladebordwand eine einzuhaltende Maximalbelastung gibt. Besitz ein für den Umzugstransport gemieteter Kleintransporter eine seitliche Schiebetür, sollte diese beim Parken möglichst zur Gehwegseite zeigen. Das verkürzt die von Hand zu bewältigenden Transportwege und erhöht die Sicherheit der Umzugshelfer und anderer Verkehrsteilnehmer.

Rating: 2.5. From 2 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Manuel sagt:

    Ein sehr hilfreicher Artikel. Unsachgemäß beladene Umzugswagen können unter Umständen Probleme bereiten, für den Straßenverkehr sowie für das Frachtgut. Deshalb sollte man sich immer nach Vorschrift vorgehen.

    No votes yet.
    Please wait...
  2. Fit sagt:

    Sehr hilfreicher Artikel. Wenn man diese Tipps in die Tat umsetzt, kann nichts schiefgehen. Was im Beitrag allerdings nicht erwähnt wurde: Es ist hilfreich, wenn die wichtigsten Gegenstände – also solche, die am schnellsten im neuen Zuhause benötigt werden – als letztes in den LKW bzw. Umzugstransporter gepackt. So spart man sich die lange Suche und hat diese schnell griffbereit.

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.