Bayerns Best 50: Sixt als Top-Unternehmen ausgezeichnet

  • Mobilitätsdienstleister für überdurchschnittlich großes Wachstum sowie für außergewöhnliches  Ausbildungsengagement geehrt
  • Regine Sixt nimmt Preise von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner entgegen
Sixt_BayernsBest50_600x401px

Ilse Aigner und Regine Sixt bei der Preisverleihung im Schloss Schleißheim

München, 28. Juli 2017 – Sixt, einer der führenden internationalen Mobilitätsdienstleister, hat beim Wettbewerb „Bayerns Best 50“ gleich zwei Auszeichnungen erhalten. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie vergibt den Preis jedes Jahr an die wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen. Darüber hinaus wurde Sixt für sein überdurchschnittliches Engagement bei der Berufsausbildung mit einem Sonderpreis geehrt. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner übergab die Auszeichnungen während einer Feierstunde im Schloss Schleißheim an Regine Sixt, Senior Executive Vice President der Sixt SE.

Mit dem Wettbewerb würdigt das Bayerische Staatsministerium die volkswirtschaftliche und soziale Bedeutung der Unternehmen sowie ihren Beitrag für die Wirtschaftskraft der Region. Die Ermittlung der Preisträger erfolgte in diesem Jahr durch die Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KG, einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft.

Sixt überzeugte durch sein besonders hohes Wachstum und die außergewöhnliche Steigerung der Mitarbeiterzahl in den vergangenen fünf Jahren. So erhöhte sich der Konzernumsatz von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2012 auf 2,4 Milliarden Euro im Jahr 2016 und damit um rund 50 Prozent. Die Anzahl der Mitarbeiter hat sich weltweit im gleichen Zeitraum von knapp 3.300 auf 6.200 nahezu verdoppelt (Jahresdurchschnittswerte). Darüber hinaus verfügt Sixt unter allen Teilnehmern des Wettbewerbs mit 273 (Stand: Jahresende 2016) über die höchste Zahl an Auszubildenden in Deutschland, was als Grundlage für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg sowie als Ausdruck gelebter gesellschaftlicher Verantwortung des Unternehmens bewertet wurde.

Soziales Engagement beweist Sixt zudem mit seinem offiziellen CSR-Programm, der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“. Die Stiftung fördert und initiiert Hilfsprojekte auf der ganzen Welt in den Bereichen Gesundheit, Fürsorge sowie Bildung. Ziel ist, Kindern in Not zu helfen und ihre Lebensumstände zu verbessern. Dabei erhält die Stiftung ehrenamtliche Unterstützung von den Sixt-Mitarbeitern in rund 110 Ländern.

Regine Sixt, Senior Executive Vice President der Sixt SE: „Die Familie Sixt betrachtet das Unternehmen als ihre Lebensaufgabe, über vier Generationen hinweg. In München wurde Sixt gegründet, wir sind weltweit tätig und Bayern ist unser Zuhause. Die Auszeichnung als Bayerns Best 50 ehrt uns daher sehr. Sie ist uns ein Ansporn, Sixt zu weiteren Gipfeln zu führen. Den Preis nehme ich stellvertretend für weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter und Auszubildende entgegen, die täglich dabei helfen, das Wachstum von Sixt voranzutreiben.“

Ilse Aigner, Bayerns Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie: „Das Unternehmen Sixt zeigt, dass starkes wirtschaftliches Wachstum und soziale Verantwortung kein Widerspruch sind. Daher erhält Sixt zusätzlich den Sonderpreis für die meisten Auszubildenden. Die Auszeichnung soll auch ein Signal sein, dass wir die berufliche Ausbildung konsequent stärken. Sie ist ein hervorragender Einstieg ins Berufsleben und ein optimaler Karrierestart.“

Rating: 3.7. From 3 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. Sladjan Lazic sagt:

    Hallo Frau Zscherper,

    ein toller und sehr informativer Artikel.

    Glückwunsch an das Unternehmen Sixt!

    Als Kunde kann ich die Dienstleistungsqualität von Sixt bestätigen. Gutes Preis-Leistungsverhältnis, kompetentes Personal und ein moderner Fuhrpark.

    Weiter so!

    Viele Grüße
    Sladjan Lazic

    Rating: 5.0. From 1 vote.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.