Regine Sixt erhält Auszeichnung „Das goldene Stadttor“ auf der Internationalen Tourismus-Börse ITB

  • Image-Film unter der Regie von Regine Sixt gewinnt ersten Platz in der Kategorie „Wirtschaft“ gegen internationale Konkurrenz

Regine Sixt hat auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin den Tourismus-Filmpreis „Das goldene Stadttor“ für eine aufwendige Produktion entgegengenommen. Damit ist sie die einzige Teilnehmerin, die drei Mal in Folge mit dem renommierten Filmpreis ausgezeichnet wurde. Der neue Image-Film 2014 des weltweiten Mobilitätsdienstleisters belegte den ersten Platz in der Kategorie „Wirtschaft“ und setzte sich damit gegen eine große internationale Konkurrenz durch. Regine Sixt hatte den Film gemeinsam mit der Agentur Opium, dem Produzenten Jörg Zuber sowie ihrem Team bei Sixt produziert und selbst Regie geführt.

Regine Sixt und Jörg Zuber nahmen den Preis im Rahmen einer Festveranstaltung während der ITB von Wolfgang Jo Huschert, Präsident der Jury und Vorsitzender des Bundesverbandes der deutschen Film- und AVProduzenten, entgegen. Insgesamt liefen 90 Filme aus 29 Ländern im Wettbewerb. Der aufwendig produzierte Image-Film stellt die umfassenden internationalen Mobilitätslösungen des Unternehmens nach Ansicht der Jury auf eine für Sixt typische frische und auch freche Weise vor. Der Film überzeugte insbesondere in Wertungskriterien wie visuelle Gestaltung, musikalische Untermalung, emotionale Wirkung, Informationsvermittlung und generelle Konzeption.

Der Preis „Das goldene Stadttor“ wird jährlich auf der ITB Berlin verliehen und ist der einzige touristische Filmpreis in Deutschland. Im Wettbewerb laufen Filme von Städten, Gemeinden, Wirtschaftsregionen, Hotels, Flughäfen, Reedereien und der Tourismusbranche. Die Jury besteht aus zahlreichen Vertretern namhafter Unternehmen und Institutionen, im Publikum befinden sich Minister, Botschafter sowie Entscheider aus der Tourismusindustrie.

Regine Sixt: „Ich freue mich sehr über diese einzigartige Auszeichnung. Das Goldene Stadttor ist – wie Sixt selbst – fester Bestandteil der größten Tourismus- Messe weltweit und zeigt das kreative Potenzial aller internationalen Teilnehmer. Umso mehr freue ich mich darüber, dass mein Team und ich bereits zum dritten Mal in Folge diese Auszeichnung entgegennehmen dürfen. Ich empfinde dies als besonderen Ansporn, auch künftig Filme zu kreieren, die unsere Kunden an den weltweiten Countern auf kreative Weise über die Leistungsfähigkeit von Sixt informieren.“

Rating: 2.5. From 2 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.