Regine Sixt erhält Preis „Das goldene Stadttor“ für besten Charity-Film auf der ITB

  • Film „Drying Little Tears“ der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung in Berlin ausgezeichnet
  • Beitrag unter Regie von Regine Sixt und in Zusammenarbeit mit Sunnyi Melles und Leslie Mandoki

Berlin / München, 8. März 2011 – Regine Sixt hat auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin für eine aufwendige Filmproduktion den Tourismus-Filmpreis „Das goldene Stadttor“ entgegen genommen. Der Film der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung mit dem Titel „Drying Little Tears“ erhielt heute den ersten Preis in der Kategorie „Charity“. Regine Sixt führte bei dem Film Regie, den Begleittext sprach die Burg-Schauspielerin Sunnyi Melles, die Filmmusik schrieb der Musikproduzent Leslie Mandoki.

Regine Sixt nahm den Preis im Rahmen einer Festveranstaltung von Wolfgang Jo Huschert, Vorsitzender des Bundesverbandes der deutschen Film- und AV-Produzenten, entgegen. Insgesamt liefen 91 Filme aus 28 Ländern im Wettbewerb. Der aufwendig produzierte Charity-Film stellt das weltweite Engagement der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung vor. So unterstützt die Stiftung Hilfsprojekte für Kinder in Armut und Not. Spenden werden ohne Abzüge direkt für die Hilfsarbeit vor Ort eingesetzt.

Der Preis „Das goldene Stadttor“ wird jährlich auf der ITB Berlin verliehen und ist der einzige touristische Filmpreis in Deutschland. Im Wettbewerb laufen Filme etwa von Städten, Wirtschaftsregionen, Hotels, Flughäfen und der Tourismusbranche. Ebenso werden Filme über gemeinnützige Aktionen in der Tourismusindustrie ausgezeichnet. Die Jury besteht aus zahlreichen Vertretern namhafter Unternehmen und Institutionen.

Regine Sixt: „Die Kinderhilfe ist eine Herzensangelegenheit für mich. Ich möchte Kindern helfen, denen es nicht so gut geht wie uns. Deshalb widme ich auch diesen Film den vielen Kindern, denen wir in den zurückliegenden Jahren wieder ein Stück Lebensfreude zurückgeben konnten. Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und bedanke mich bei Sunnyi Melles und Leslie Mandoki für ihre großartigen Beiträge zu diesem Film.“

Rating: 2.5. From 2 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.