Sixt jetzt mit Null-Euro-Selbstbehalt!

Sixt erhöht die Servicequalität weiter: Ab sofort bietet der führende Mobilitätsdienstleister seinen Kunden in der Autovermietung eine auf Null reduzierte Selbstbeteiligung im Fall von Schäden oder Diebstahl. Die neue Option gilt bei der Anmietung von PKW und LKW gleichermaßen und steht Firmen- wie Privatkunden offen. Damit können Sixt-Kunden das Risiko, im Versicherungsfall mit zusätzlichen Kosten belastet zu werden, nahezu ausschließen.

Der Null-Euro-Selbstbehalt setzt eine Vollkaskoschutz voraus, die entweder in den Mietkonditionen bereits enthalten ist oder bei Abschluss des Mietvertrags noch hinzugebucht werden kann. Die Gebühr für die neue Haftungsreduzierung liegt bei PKW-Mieten pro Tag um 0,84 Euro netto höher als beim bisher niedrigsten Selbstbehalt von 100 Euro. Bei der LKW-Anmietung fallen pro Tag 2,50 Euro netto mehr an. Die Selbstbeteiligung von 100 Euro entfällt künftig.

Wer sein Wunschfahrzeug im Internet über sixt.de bucht, kann den neuen erweiterten Vollkaskoschutz bequem per Mausklick auswählen. Auch bei der telefonischen Reservierung über die Reservierungs-Hotline 0180 6 666 666 wird die auf Null reduzierte Selbstbeteiligung angeboten.

Detlev Pätsch, Vorstand Operations der Sixt AG: „Mit der Abschaffung des Selbstbehalts entsprechen wir einem vielfachen Wunsch unserer Kunden. Mobilitätskosten lassen sich damit noch besser planen und auch Unfälle oder Diebstahl bergen für unsere Kunden kein finanzielles Risiko mehr. Sixt macht wieder einmal klar, was hundertprozentige Kundenorientierung bedeutet.“

Rating: 3.5. From 2 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.