Start in Kenia: Sixt stärkt seine Präsenz in Afrika

Sixt erweitert sein Mobilitätsangebot auf dem afrikanischen Kontinent. Reisende können ab 1. Mai auch in Kenia die flexiblen und bequemen Vermietlösungen von Sixt in Anspruch nehmen. Das Angebot umfasst die klassische Fahrzeugmiete für einen Tag bis hin zur Langzeitmiete über mehrere Wochen. Kenia ist das 13. Land in Afrika, in dem Sixt Mobilitätsdienstleistungen anbietet. Sixt ist bereits in Angola, Ägypten, Libyen, Madagaskar, Mauritius, Marokko, Mosambik, Nigeria, Südafrika, Sudan, Tansania und Tunesien vertreten. In Kürze wird Sixt sein Stationsnetz auch auf die Elfenbeinküste ausdehnen.

In Kenia startet Sixt in der Landeshauptstadt Nairobi mit einer Station am internationalen Flughafen, dem Haupt-Verkehrsknotenpunkt von Kenia. In Kürze wird Sixt eine weitere Station am Flughafen in Mombasa, dem zweiten bedeutenden Touristenzentrum des ostafrikanischen Landes, eröffnen. Sixt bietet seinen Kunden in Kenia zum Start 30 Fahrzeuge der Marken Toyota und Hyundai zur Anmietung an.  Über die Website von Sixt unter www.sixt.de erhalten Kunden ihr Wunschfahrzeug in Kenia mit wenigen Klicks.

Kenia gehört neben Tansania zu den wichtigsten Urlaubszielen im östlichen Afrika und verzeichnet jährlich starke Zuwachsraten bei den Besucherzahlen. Mit dem Mobilitätsangebot von Sixt können Touristen künftig die zahlreichen Nationalparks des Landes auf eigene Faust erkunden. Sixt hat in Kenia mit Travel Agent einen starken Franchisepartner an seiner Seite, der über zehn Jahre Branchenerfahrung verfügt.

Robert M. Onyono, General Manager Sixt Kenia: “Die Zusammenarbeit mit Sixt in Kenia ist für uns ein Meilenstein. Unsere Erfahrung, gepaart mit der großen internationalen Expertise von Sixt, wird uns als Franchiseunternehmen im Hinblick auf Angebotsgröße, Service und Kundenzufriedenheit in eine neue Dimension führen. Mit ihrem großen Engagement, ihrer Professionalität und ihrem Verantwortungsbewusstsein repräsentieren die Mitarbeiter von Sixt genau diejenigen unternehmerischen Werte, die wir als Franchisepartner uns wünschen.“

Detlef Krehahn, Leiter Franchise der Sixt Autovermietung: „Mit der Eröffnung in Kenia halten wir hochwertige Mobilitätslösungen in einem interessanten touristischen Wachstumsmarkt bereit. Zudem kommen wir unserem Ziel ein Stück näher, den afrikanischen Kontinent flächendeckend zu erschließen. Dies ist ein wichtiger Teil der Internationalisierungs-Strategie, die Sixt mit hohem Tempo vorantreibt.“

Rating: 2.2. From 6 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. Peter Thürer sagt:

    Ich habe die neue Filiale in Nyali im Februar /März diesen Jahres live gesehen und sogleich, nach meiner Rückkehr, nach dem Eröffnungstermin, via E-Mail gefragt jedoch leider bis zum heutigen Tag keinerlei Antwort erhalten. Ich hätte mit Sicherheit bei der Personalbeschaffung behilflich sein können (war schließlich bereits 18x in Kenya) und spreche selber ein wenig Kiswahili!

    Ist diese nunmehr geöffnet /und löst die dt nun komplett ab?

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.