Erkunden Sie mit Sixt die Seestadt Bremerhaven

Nach den Artikeln über den Teutoburger Wald und über das Altmühltal, berichten wir diesmal über den Bremerhaven. Die Autovermietung ist mit zwei Stationen in der Stadt vertreten.

Wo die Weser in die Nordsee mündet, liegt Bremerhaven als größte Stadt an der deutschen Nordseeküste. 1827 gegründet, ist sie mit Schifffahrt und Schiffbau groß geworden, so dass ein Großteil der Seestadt entlang der Wasserkante liegt. Ein Glücksfall auch noch gegenwärtig, denn Bewohner wie Touristen genießen den kilometerlangen Deich.

Erlebnis_und Wissenswelten HavenweltenBremerhaven

Erlebnis- und Wissenswelten Havenwelten Bremerhaven
Quelle: BIS Bremerhaven Touristik

Wissens- und Erlebniswelten

Die Seestadt Bremerhaven bietet Erlebnis- und Wissenswelten zum schlau machen und zugleich den Deich, das Wasser und die Schiffe zum tief Durchatmen und den Kopf frei bekommen. Hier vereinen sich das Klimahaus Bremerhaven 8 ° Ost, das Deutsche Auswandererhaus, das Deutsche Schiffahrtsmuseum und der Zoo am Meer rund um den Alten und den Neuen Hafen mit dem maritimen Erbe zu den Havenwelten Bremerhaven zwischen City und Weserdeich.

Die Seestadt ist auch deshalb beliebtes Reiseziel, weil sie renommiertes Zentrum für Forschung und Wissenschaft vor allem zu aktuellen Themen ist. So sind die Erlebnis- und Wissenswelten am Puls der Zeit. Moderne Ausstellungskonzepte lassen aus der Geschichte heraus die Gegenwart verstehen. Gesehenes, Gehörtes und Gespürtes auf das Hier und Heute beziehen. Themen wie Migration im Deutschen Auswandererhaus, Klimawandel im Klimahaus Bremerhaven 8 ° Ost und moderne Schatzsuche sowie industrieller Schiffbau im Deutschen Schiffahrtsmuseum ziehen hunderttausende Besucher an.

 

Forschung und Entwicklung  zum Anfassen

Die Havenwelten reichen bis zum Geestufer mit dem Historischen Museum. Hier nahmen Pionierarbeiten und Innovation damals ihren Anfang. Das erste Trockendock Deutschlands wurde hier gebaut, ebenso lief hier der erste deutsche Fischdampfer, die „Sagitta“, vom Stapel und läutete damit den Beginn der deutschen Hochseefischerei ein.

Heute werden Forschungen und Entwicklungen aus der Seestadt spannend aufbereitet und besucherfreundlich präsentiert. Die  historischen ebenso, wie die aktuellen. So entsteht Wissenschaft zum Anfassen. Und da Bremerhaven Zentrum der Offshore-Windenergie ist, bekommt man hier zu sehen, was sich ansonsten in luftigen Höhen, auf oder unter Wasser abspielt – bei der „Tour de Wind“ sogar mit spannenden Erläuterungen. Das AWI Alfred-Wegener-Institut für Polar-, Meeres- und Klimaforschung, liefert nicht nur wichtigen Input für das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, auch ist das Polarforschungsschiff „Polarstern“ im Hafen zu besichtigen, wenn es nicht grade auf Forschungsreise ist.

Tour de Wind der BIS. Foto: Markus Abeling

Tour de Wind der BIS
Foto: Markus Abeling; Quelle: BIS Bremerhaven Touristik

Die neusten schiffbaulichen Entwicklungen sind in den Überseehäfen zu sehen. Hier kommen die größten Containerschiffe an, und es werden die neusten Entwicklungen aus der Offshore-Windenergie verschifft. Die HafenBus-Tour gewährt Gästen hautnahe Einblicke in absolutes Sperrgebiet in den Überseehäfen, auf dem Container- und dem Auto-Terminal sowie der Lloyd Werft.

Aber auch die neuesten, gigantischen Kreuzliner, wie die „Disney Fantasy“, die „Disney Dream“ und die „Norwegian Breakaway“ werden am Kreuzfahrt-Terminal Bremerhaven ausgestattet und können von der Besuchergalerie bestaunt werden. Das Kreuzfahrt-Terminal Bremerhaven steht in Europa an der Spitze in Sachen Komfort und Sicherheit. Für Kreuzfahrer werden spezielle Angebote für den Landaufenthalt auch in der Region geboten.

 

Maritimes Erbe

Bei so viel Entwicklung gibt es in Bremerhaven stetig Neues zu erleben. Dennoch ist die Stadt ganz unaufgeregt. Das Treiben ist selten hektisch. Überall verbreiten Häfen, die Deichpromenade und das Geesteufer entspannte Atmosphäre, ebenso wie zahlreiche Sitzgelegenheiten und Cafés, die zum Verweilen einladen. Leuchttürme, alte Segelschiffe, das Schaufenster Fischereihafen, nach rund 100 Jahren originalgetreu saniert, und auch der Duft von geräuchertem Fisch sind geblieben. Und den Fisch gibt es in der Seestadt in allen Varianten: kalt, warm, gebacken, frittiert wird er ganz nach Vorlieben serviert. Wie man das selber schmackhaft hinbekommt, kann man hier sogar lernen, bei der Kochshow zum Mitmachen im Seefischkochstudio. Außer Fisch gibt es auch noch Labskaus, das ist Fisch mit Fleisch…und noch ein paar anderen Zutaten.

Maritimes Erbe Schaufenster Fischreihafen

Maritimes Erbe Schaufenster Fischreihafen
Quelle: BIS Bremerhaven Touristik

Fischrestaurants vom Feinsten, Restaurantschiffe, Krabben direkt vom Kutter und frisch geräucherten Fisch „auf die Hand“, das alles findet man im Schaufenster Fischereihafen. Das Gebiet mit den alten Packhallen aus rotem Klinker ist zudem wiederbelebt mit dem Atlanticum mit Meerwasseraquarium, dem Museumstrawler FMS „Gera“, Hafenrundfahrten durch den Fischereihafen, dem Science Center Phänomenta, der Modellstadt und veranstaltungsreichen Sommern, vor allem draußen am Hafenbecken.

 

Lebendige Seestadt

In den Häfen spielt sich nach wie vor das Leben ab, und zwar auch nach Feierabend. Neben den vielen Open Air Veranstaltungen im Schaufenster herrscht vor allem in den Havenwelten Bremerhaven ein buntes Treiben. Mit dem Havenwelten Sommer, der jährlichen Bremerhavener Festwoche und nicht zuletzt der alle 5 Jahre stattfindenden SAIL Bremerhaven, die sich durch alle Hafengebiete zieht. Dies Internationale Festival der Windjammer ist absolutes Highlight für Hunderttausende von Besuchern. Über 150 der schönsten Schiffe und Großsegler aus aller Welt kommen an diesen Tagen nach Bremerhaven. Und das Beste: Besucher können diese nicht nur von der Kaje aus besichtigen, sie sind herzlich eingeladen an Bord zu kommen, und manchmal können sie sogar mitsegeln.

Lebendige Seestadt Bremerhavener Festwoche

Lebendige Seestadt Bremerhavener Festwoche
Quelle: BIS Bremerhaven Touristik

Und wenn draußen die Temperaturen fallen, ist in diesen Häusern noch Hochsaison, im Stadttheater Bremerhaven, ein Dreispatentheater im Jugendstilbau, im TIF Theater im Fischereihafen mit angesehener Kleinkunstbühne, im modernen Kunstmuseum, in der  Kunsthalle, in der Stadthalle und selbstverständlich in den Erlebnis- und Wissenswelten.

 

Worauf warten Sie? Buchen Sie sich einen Mietwagen von Sixt und erkunden die Stadt an der Nordsee!

Rating: 2.5. From 1 vote.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.