Mietwagen-Reisetipps Andalusien: Málaga – die vergessene Stadt

Málaga ist für viele Reisende das Tor nach Andalusien. Und viele Besucher behandeln die Stadt auch genau so: schnell durchfahren und hinaus an die Strände der Costa del Sol, in die Berge der Sierra Nevada oder gleich weiter nach Granada oder Sevilla. Diesem Plan ist nicht grundsätzlich zu widersprechen. Die Umgebung des Flughafens Malaga hat tatsächlich nichts besonders Sehenswertes.

Trotzdem verdient Málaga einen zweiten Blick. Die Stadt will aus dem Schatten ihrer schönen, altehrwürdigen Stadtschwestern treten, entsprechend viel wird gebaut. Alle Aktivitäten haben ein Ziel: Málaga will Europas Kulturhauptstadt 2016 werden. Warum allerdings mit Córdoba einer der härtesten Konkurrenten um den Titel ausgerechnet aus der gleichen Region kommt, bleibt ein andalusisches Geheimnis. An Zusammenarbeit denken beide Städte jedenfalls nicht.

Spätestens durch die Bewerbung ist Kultur in Málaga ein wichtiges Thema geworden. Seit 1998 findet hier jeweils im März ein Filmfestival statt, das vorrangig der Förderung des spanischen Films dienen soll und zunehmend mehr Beachtung in der internationalen Filmszene findet. Dass Málaga KULTUR wieder groß schreibt, dürfte jedenfalls ganz im Sinne der berühmtesten Söhne der Stadt sein: Pablo Picasso und Antonio Banderas.

Fast überraschend taucht plötzlich Málagas Strandpromenade auf.

Fast überraschend taucht plötzlich Málagas Strandpromenade auf.

Trotz großer Ambitionen: Málaga gewinnt (noch) keinen Schönheitspreis. Dennoch zeigt sich nach dem Verkehrsgewühl durch die Innenstadt fast überraschend schnell das Meer. An ihm entlang schlängelt sich eine fein ausgebaute Flanierpromenade. In den Abendstunden lockt die romantische Stimmung spanische Jungs an, die mit ihren ersten – ein bisschen böse aussehenden – VW Golfs die kleinen Parkplätze entlang der Ausfallstraße Richtung Nerja ansteuern, um mit ihren Mädchen in den Sonnenuntergang zu schauen. Málaga kann auch ein romantischer Ort sein. Es kommt nur auf die Perspektive an.

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Rating: 2.3. From 2 votes.
Please wait...

Adrian

Adrian Danzer arbeitet in der e-Sixt und stellt ab und zu günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *