Regine Sixt und Boris Becker: Vorzeitige Bescherung für Kinder in Münchner Krankenhäusern

Die Unternehmerin Regine Sixt, Gründerin der weltweit tätigen Regine Sixt Kinderhilfe e.V., zaubert kranken Kindern auch in der Advents- und Weihnachtszeit ein Lächeln auf die Lippen und lässt sie für einige Stunden ihre Sorgen vergessen: Am Dienstag traf sie sich zusammen  mit Tennislegende Boris Becker und dem Weihnachtsmann und verteilte Geschenke an die Kinder in zwei Münchner Krankenhäusern. Im Laufe der Woche möchte sie zusammen mit TV-Moderator Kai Pflaume weitere Kliniken besuchen.

Über einen Besuch von Boris Becker und viele schöne Geschenke freuten sich gestern die Kinder in der Schön Klinik München Harlaching sowie im Krankenhaus Schwabing. Des Weiteren will Regine Sixt  das Klinikum Großhadern und das Ronald McDonald Kinderhaus sowie zusammen mit Kai Pflaume das Dr. von Haunersche Kinderhospital besuchen.

Die Weihnachtsaktion steht in einer Reihe mit vielen jährlich stattfindenden Veranstaltungen und Benefiz-Aktionen der Regine Sixt Kinderhilfe. So lädt Regine Sixt beispielsweise auch jeden Herbst traditionell zur Kinderwiesn auf das Münchner Oktoberfest ein. Das Motto „Tränchen trocknen“ beschreibt das Anliegen der Stiftung: Kindern die schönen Seiten des Lebens zu zeigen, um traurige Gesichter wieder zum Lachen zu bringen.

Regine Sixt: „Ich freue mich sehr darauf, die Kinder zu beschenken und ihnen zu Weihnachten eine Freude machen zu können. Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Fröhlichkeit. Deshalb möchte ich dazu beitragen, dass die Kinder für ein paar Stunden ihre Krankheit vergessen können und glücklich sind.“

Regine Sixt Barbados

Rating: 2.0. From 1 vote.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.