Erfahrungsbericht eines Umzuges – nutzen Sie die Checkliste

Manchmal erreichen uns Zuschriften von Kunden die über Ihre Erfahrungen mit unserer Autovermietung berichten. Gerne wollen wir einen solchen Bericht mit freundlichem Einverständnis der Autorin weitergeben. Schließlich ist es der Umzug in eine neue Wohnung, bei dem viele Menschen auf einen geräumigen Mietwagen für den Transport angewiesen sind. Vielleicht hatten Sie schon einmal mit den gleichen Problemen zu kämpfen.

Erfahrungsbericht Umzug:

Wer schon einmal im seinem Leben umgezogen ist, der wird mit mir darin übereinstimmen, dass ein Umzug nervenaufreibend und stressig ist. Ich bin vor kurzem erst umgezogen, nachdem ich mein Studienleben in der Fahrradstadt Münster abgeschlossen habe und das Arbeitsleben beginnt. Nach meinen positiven Erfahrungen, möchte ich heute von meinen Erfahrungen mit der Sixt Autovermietung und anderen Umzugshilfen berichten, die mir meinen Umzug wirklich immens erleichtert haben.

Nachdem ich eine schöne neue Wohnung und ein Nachmieter für mein Zimmer gefunden hatte, ging es daran herauszufinden, wie ich am kostengünstigsten meine Sachen von A nach B bekomme. Somit konnte ich vorab ein Umzugsunternehmen ausschließen, wozu hat man schließlich Freunde. Doch auch die richtige Autovermietung zu finden ist alles andere als einfach. Nach etlichen Stunden Preise vergleichen entschied ich mich für die Autovermietung Sixt, aufgrund folgender Vorteile:

Gut geplant kann der Umzug in die neue Wohnung auch reibungslos ablaufen!

  • gute Beratung an der Hotline
  • schnelle, unkomplizierte Online-Buchung
  • Mietwagen Stationen zentral gelegen
  • neue Mietautos zu kostengünstigen Preisen
  • passende Mietwagen/Transporter für den Umzug
  • optional Umzugsutensilien wie Kartons, Möbelroller u.v.m.

Im Web stieß ich zudem auf diverse Seiten, die für viele Shops Gutscheincodes bereithalten, um beim Online Shopping zu sparen. Auch bei der Autoanmietung bestand auf diese Art die Möglichkeit weitere 20 Prozent bei Sixt zu sparen. Online einen Umzugswagen zu mieten gestaltete sich mehr als nur einfach und innerhalb kürzester Zeit hatte ich nun also für meinen geplanten Umzug einen Wagen. Danach war ich ein wenig ratlos, denn auf was muss man eigentlich noch achten, außer genügend Kisten einzukaufen für den Hausrat? Sixt bietet für dieses Problem einen eigenen Umzugsservice an, mit vielen Tipps und Informationen. Beim Surfen im Internet stieß ich zudem auf noch weitere Checklisten, die ich hier gern persönlich abgeändert wiedergeben möchte.

Checkliste für einen geplanten Umzug:

  • Wohnung ausmisten, ggf. Sperrmüll bestellen (am leichtesten über die Homepage des Wohnortes)
  • Termin zur Wohnungsübergabe mit altem Vermieter vereinbaren
  • Umzugshelfer organisieren (kleiner Tipp: Facebook-Gruppe gründen und mit Belohnung (Getränke, Snacks) nach getaner Arbeit locken)
  • Ummelden (Bank, Arbeitgeber, Ärzte, Krankenkasse und Versicherungen, Abos, Vereine, Telefon- und/oder Internetanbieter…)
  • Neben ausreichend Kartons auch Klebeband, Schnur, Sackkarre und Decken besorgen
  • Falls notwendig Parkplatz bei der Straßenverkehrsbehörde beantragen (am leichtesten über die Homepage der zuständigen Stadt)
  • Möbel vorsichtig auseinanderbauen
  • alte Wohnung renovieren/streichen falls erforderlich
  • Wichtiges für die ersten Tage in der neuen Wohnung separat packen
  • Zum Abholen des Mietwagens Personalausweis und Führerschein mitnehmen
  • Beim Ein- und Auszug den Strom- und Wasserzählerstand notieren
  • Mängelliste der neuen Wohnung aufschreiben
  • Ummelden beim Einwohnermeldeamt (da führt kein Weg dran vorbei, als persönlich vorbei zu schauen)

Nachdem ich die Punkte auf meiner Liste beachtet hatte, konnte der Umzug endlich losgehen. Vor allem die Automietung hatte mir Sorgen bereitet, war es doch für mich das erste Mal. Doch sowohl das Abholen des Wagens als auch das Zurückbringen des Umzugswagens in der neuen Stadt liefen problemlos und sehr schnell. Der Mitarbeiter bei der Abholung war nett und hatte sogar Zeit mir die Besonderheiten des Autos zu erklären, wie das Tanken oder die Kraftstoff- und Getriebeart. Die Fahrt verlief reibungslos, auch wenn ich vorher noch niemals ein so großes Fahrzeug unter Kontrolle halten musste.

Fazit

Nach diesem Umzug habe ich eines gelernt, die Organisation ist das A und O eines solchen Unterfangens. Sowohl mit der Autovermietung als auch mit der Checkliste, und allen voran meinen Umzugshelfern, habe ich es geschafft einen Umzug durchführen zu können, der zwar stressig war, aber mich keine Nerven kostete. Vor allem meine Angst vor der Automietung hat sich als vollkommen unbegründet erwiesen, die Sixt-Mitarbeiter waren sehr freundlich und beantworteten sämtliche Fragen zu meiner Zufriedenheit. Die Reservierung des Autos, die Bezahlung mit meiner Kreditkarte, das Abholen und wieder zur Station hinbringen erwiesen sich als vollkommen unkompliziert, sodass ich jederzeit wieder mit einem Wagen von Sixt meinen Umzug gestalten würde – die Checkliste, hab ich mir natürlich gespeichert, der nächste Umzug kommt bestimmt.

Bildquelle Fotolia.com: © contrastwerkstatt – Fotolia.com
Rating: 2.5. From 3 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.