Roadtrip entlang der Gold Coast, Australien

Nicht so legendär wie die amerikanische Route 66, jedoch kann sich Australiens Ostküste sehen lassen: 18.000km Strand, Regenwälder, Weinbaugebiete, Korallenriffe und pulsierende Großstädte.

Dies alles könnt Ihr am besten hinterm Steuer erschließen. Endlose Weiten, der Fahrtwind im Gesicht und die Freiheit immer und überall anhalten zu können, um weniger bekannte und eher versteckte Ortschaften zu entdecken.

Welche Stationen man bei einem Roadtrip entlang der Gold Coast in Australien nicht auslassen sollte und Tipps für die Unterkunft in Brisbane und Byron Bay, verrät dieser Gastbeitrag vom Buchungsportal HostelBookers.

 

Whitsunday Islands

Whitsunday Islands im Great Barrier Reef Nationalpark

Whitsunday Islands im Great Barrier Reef Nationalpark

 

Wer viel Zeit hat, sollte diese 74 Inseln südlich von Cairns in seinen Roadtrip einplanen. Die Inselgruppe ist Teil des Great Barrier Reef Nationalparks, und per Flugzeug oder Boot zu erreichen.

Das Auto bleibt auf dem Festland, da es von nun an mit einer anderen Art der Fortbewegung weitergeht. Mit dem nötigsten im Gepäck, wie Sonnencreme und Badeanzug, kann man hier über azurblaues Wasser schweben. Da tauscht selbst der größte Autoliebhaber gern das Steuer ein…

Wir empfehlen als Ausklang den White Haven Beach, ein feiner weißer Sandstrand umgeben von unberührter Landschaft, in der ihr die heimischen grünen Schildkröten sehen könnt.

Brisbane

Wieder auf dem Asphalt dauert es knappe 13,5 Stunden (1.132km) auf dem Bruce Highway nach Brisbane, der Hauptstadt von Queensland.

Nachts solltet Ihr die Straße den Trucks und Tieren überlassen. Kängurus sind nachtaktiv und vor allem in der Morgen- und Abenddämmerung unterwegs.

Schaut Euch lieber die Tierwelt im Lone Pine Koala Sanctuary an, dem größten Tierschutzgebiet Australiens mit über 130 Koalas, Wombats und auch (in diesem Fall ungefährlichen) Kängurus.

Vom Kangaroo Point habt Ihr einen tollen Blick auf die drittgrößte Stadt Australiens und dessen längste Brücke, dem Houghton Highway.

Gold Coast

Von Brisbane sind es 70km nach Gold Coast. Die Stadt wird auch das Las Vegas Australiens genannt, was Euch einen Vorgeschmack geben soll: riesige Einkaufszentren, rekordverdächtige Hochhäuser (der Q1 ist der höchste Wolkenkratzer der Südhalbkugel) und millionenteure Freizeitparks.

Nebenbei gibt es auch noch 35km Strand, der brühmteste ist der Surfers Paradise. Hier wird gefeiert, hier gibt es Kitsch, aber genau aus diesem Grund zieht dieser jährlich Millionen von Besuchern an.

Gold Coast

Gold Coast

 

Mit vier Rädern lohnt sich außerdem ein Abstecher ins Hinterland, zu einem der Weinbaugebiete. Das O’Reilly’s Canungra Valley Vineyards begrüßt Besucher 7 Tage die Woche. Hier könnt Ihr ein Glas preisgekrönten australischen Weins auf der Veranda genießen oder ein Picknick am Canungra Bacheinnehmen. Eine schöne Erfrischung bevor es wieder hinters Steuer geht.

Byron Bay

An der Grenze vom Bundesstaat Queensland nach New South Wales geht der Gold Coast Highway in den Pacific Highway über. Die kleine und gemütliche StadtByron Bay lohnt sich für einen Tankstopp.

In dem 9.000 Seelen Ort knapp eine Stunde von Gold Coast entfernt (88,4km), trifft man die typisch australische Lässigkeit an.

Bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 21C – 28C ist das auch kein Wunder. Der östlichste Teil Australien bietet ebenfalls tolle Sandstrände und romantische Ecken, wie den Cape Byron Leuchtturm.

Das Nomad Byron Bay verfügt über sehr saubere Mehrbett- und Privatzimmer, zum Teil mit Balkon und einen sehr gemütlichen Außenbereich.

Rating: 2.0. From 4 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heiner

Heiner Tappe arbeitet seit 2011 in der e-Sixt und hat wahrscheinlich die höchste Veröffentlichungsfrequenz. Heiner gibt viele nützliche Tipps, aber stellt auch regelmäßig günstige Angebote und neue Modelle aus unserer Mietwagenflotte vor.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.