Für die Premiumautos von Sixt bringen selbst die Kleinen Opfer

Wohin mit dem Popel? Das ist jedenfalls in einem nagelneuen BMW 7er ein echtes Problem. Im neuen Online-Spot von Sixt stellt sich ein kleines Mädchen diese bohrende Frage – und findet darauf eine simple Antwort. Deutschlands größter Autovermieter wird ab heute mit dem humorvollen Online-Film für seine Premiumflotte werben. Der Spot zeigt, dass selbst kleine Kunden so fasziniert von den Fahrzeugen sind, dass sie selbst zu besonderen „Opfern“ bereit sind.

#PopelDie besten Snacks für Kinder während einer langen Autofahrt – Popel 😆

Posted by Sixt rent a car on Montag, 15. Mai 2017

Die Handlung des neuen Films geht einem ganz praktischen Problem auf den Grund: Ein kleines Mädchen bohrt auf der Rückbank eines nagelneuen BMW 7er selbstvergessen in der Nase. So tief, so gut. Nur: Wo soll sie den Popel lassen, der dabei zum Vorschein kommt? Auf der Suche nach einem geeigneten Ort, wandern ihre Blicke durch den luxuriösen Innenraum der Limousine – der offensichtlich zu schick ist für das Überbleibsel. Also sieht sich das Mädchen notgedrungen selbst in der Pflicht. Das ganze Video und einige weitere Informationen befinden sich auf der Kampagnenseite https://www.sixt.de/popel/.

„Be gentle, its a rental“ – diesen Grundsatz aus der Autovermietung haben sich die Sixt-Stammagentur Jung von Matt in Hamburg und die Produktion The Marmalade Film & Post, auf augenzwinkernde Weise zu Herzen genommen. Gezeigt wird der Spot nicht nur in Deutschland. Denn die Premiumfahrzeuge von Sixt begeistern – die großen wie die kleinen – Kunden international.

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.