iCatcher am Flughafen Amsterdam

FC_PP_SP_SIXT_mei2017 (6) (600x402)

Sixt ist ja bekannt dafür, an ungewöhnlichen Locations am Airport zu werben.
Gerne definieren wir Werbeflächen, die vorher noch keine waren und wandeln sie für unsere Zwecke um. Seit Juni 2017 belegt Sixt am Airport Amsterdam Schiphol eine spektakuläre neue Werbefläche, die vorher nicht für werbliche Zwecke bestimmt war.

Dabei handelt es sich um einen funktionalen Durchgangstunnel im zentralen, öffentlichen Bereich direkt neben dem Mietwagenzentrum. Auf dem Tunnel wurde eine große Podestfläche inkl. hinterleuchteter Rückwand installiert, in welcher zwei große Screens verbaut wurden, in denen sich Augen bewegen. Ein Fiberglas BMW i8 rundet die Inszenierung ab. Über den Köpfen der Passagieren prangt die Botschaft:

iCatcher. Rent your BMW i8 or another sports car at Sixt now

Was das technisch bedeutet? In der kompletten Installation sind mehr als 2.500 LED-Lichter verbaut, ca. 250 m Verkabelung verlegt und die Plattform ist fast 5 m hoch!

Natürlich erfordert die Gestaltung einer solchen Sonderfläche eine spezielle Genehmigung. Über 2 Jahre wurde mit dem Airport jedes Detail besprochen und verhandelt, bis wir endlich grünes (bzw. orangenes) Licht hatten.

Aber wie wird so eine Installation angebracht? Unsere Kollegen aus dem Airport Marketing nehmen euch mit hinter die Kulissen!

No votes yet.
Please wait...
Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.