Unser Beitrag zu den aktuellen Google Street View Diskussionen:

Unser Beitrag zu den aktuellen Google Street View Diskussionen:

Ist Google Street View nun ein mobiler Spionagedienst, wie viele Datenschützer behaupten, oder doch nur eine innovative Möglichkeit seinen Urlaub oder seinen Umzug in einer neuen Stadt zu planen?

In Deutschland sind laut einer Emnid-Umfrage 52 Prozent gegen Street View und 47 Prozent dafür. Nach Aussage von Google ist Deutschland von allen Nationen, in denen es noch kein Street View gibt, das aktivste Land bei der Street View Nutzung. In einem Bericht der Berliner Zeitung wird jedoch von einer fünfstelligen Zahl an Widersprüchen gegen die Veröffentlichung von Häusern bei Google Street View berichtet.

Kritiker warnen vor dem leichten Spiel für Verbrecher und vor dem Ausspionieren der Privatsphäre. Andere sehen Google Street View als eine Chance für die Befriedigung der Neugierde und erhoffen sich beispielsweise eine größere Aufmerksamkeit für Einzelhändler.

Wie denken Sie über Google Street View?

Beobachten Sie die Welt lieber selbst aus einem Mietwagen von Sixt oder ziehen Sie es vor von einem Googleauto weltweit beobachtet zu werden?

Sagen Sie uns Ihre Meinung dazu, hier im Blog oder auf unserer Facebook Fanpage.

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Rating: 2.0. From 1 vote.
Please wait...

Das könnte auch interessant sein...

6 Antworten

  1. Andreas Mauf sagt:

    Mal wieder ist es ein Aufklärungsproblem. Von „beobachtet werden“ durch Google kann man bei Streetview nicht ernsthaft reden. Die Sixt-Kampagnen sind allerdings wie immer gut.

    No votes yet.
    Please wait...
  2. Jens sagt:

    Ich denke…. ich wähle die Street View Variante von Sixt! *gg*

    No votes yet.
    Please wait...
  3. Karen sagt:

    Kein Zweifel, ich wähle Antwort B: Google Street View ist eine innovative Möglichkeit seinen Urlaub zu planen! Sehr lustige Kampagne btw!

    No votes yet.
    Please wait...
  4. Jürgen sagt:

    Wie immer: Die Deutschen stellen anscheinend die innovativsten Hightech-Leistungen und Ingenieure, sind aber neuen Innovationen erst mal technikfeindlich gesinnt. Dass Sixt wieder flott eine Kampagne daraus zaubert, finde ich aber klasse.

    No votes yet.
    Please wait...
  1. 18. August 2010

    […] via Sixtblog Schon häufig haben wir über die kreative Werbung des Autovermieters Sixt geschrieben. Dank Tom sind wir heute auf eine neue Kampagne aufmerksam geworden, die wir Euch schnellstmöglich zeigen möchten. […]

    No votes yet.
    Please wait...
  2. 19. August 2010

    […] neue Werbekampagne von Sixt können viele nicht verstehen. „Schauen Sie sich Deutschland doch lieber selbst an“ heißt es […]

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *